Humanitas activa e. V.

Am 24.06.2016 um 17 Uhr fand die 5. Mitgliederversammlung in Haus Schlesien, Dollendorfer Str. 412, Königswinter statt. Die Mitglieder wählten Erika Oberhäuser zur 2. Vorsitzenden und Nicole Regiment zur 3. Vorsitzenden.

        

Die Projekte Heros AIC Academy und die Berufsschule in Shanzu werden Ende 2016 seitens Humanitas activa beendet. Das Montessori Kids Centre in Diani wird weiter ausgebaut und Anfang April 2017 wird eine Computerschule eröffnet.

14.03.2016: Das Montessori Kids Centre Diani erstrahlt in neuen Räumlichkeiten dank großzügiger Spenden von Ingrid Olma, Dominik T, Susanne R. Bilder und Einzelheiten hier. Wir freuen uns über die 10 stabile Schulbänke und einen Office Schreibtisch für die Leitung. Dank an die Evers Stiftung und private Spender!

11.01.2016: Kinder der Klasse 8 der Heros AIC Academy haben die Examen Ende November 2015 alle bestanden. Unser Hauptsponsor für die weiterführenden High-School für den Klassenbesten Brodance Andega ist der berühmte Maler AKM Kreutzberg.

23.06.15: Solarworld stellt über 30.000 Watt für 4 Projekte zur Verfügung. Infos hier

Kinder aus Deutschland helfen Kindern in Afrika: Kinder der Theodor-Weinz Grundschule in Aegidienberg winken mit Ihrer Rektorin, Frau Bachmann (5. v. re.) symbolisch den Kindern in Shanzu am 16.12.2014 zu.

Kinder, Rektorin R. Bachmann und Helfer v. Humanitas activa (I. Helmker (li), A. Meyer-Berhorn (Mitte) winken den Kindern in Shanzu zuAm 22.12.14 um 14:30 Uhr verlässt der holländische LKW mit dem 12 Meter Seecontainer das Firmengelände von Cargo Marketing in Köln-Eil, Ferdinand-Porsche Str. 22. Bis zum 22.12.2014 haben wir in über 50 Einsätzen, fast 3000 km und über 540 Helferstunden rund 15,5 Tonnen Schulbänken, Werkzeug, Nähmaschinen, Solarmodulen und Schränke uvm. verladen. Pressartikel hier

Abfahrt des LKW mit dem Seecontainer mit Ziel Rotterdam

Mitte Februar 2015 haben die Kinder der Heros AIC Academy in Shanzu ihre neuen Schulbänke und Stühle in Beschlag genommen.

Am 26.09.2014 wurde der Seecontainer an Humanitas activa übergeben. Bericht hier.

Die kleinen Helden (Heroes) belegten am 27. Juni 2014 auf regionaler Ebene auch den ersten Platz:

 

Die Freude ist groß. Der Rektor (Headteacher Mr. Kiprop) feiert mit den Kindern.

Eine Woche vorher, am 20. Juni 2014 gewannen di eKinder bei einem lokalen Musikwettbewerb alle ersten drei Plätze. Freuen Sie sich mit Ihnen!

Weitere Impressionen finden Sie auf unseren englischen Seiten (diese gibt es extra für die Kinder in Shanzu und für ausländische User)

Humanitas feiert seinen 3. Geburtstag: Am 16.05.2014 um 16 Uhr in Haus Schlesien, Dollendorfer Straße 412  53639 Königswinter-Heisterbacherrott. Feiern Sie mit. Auch als Gäste sind Sie herzlich eingeladen!

Die ART4E-Charity-Kunstauktion am 24.03.2014 im Collegium Leoninum in Bonn zu Gunsten der Berufsschule in Shanzu/Kenia erbrachte 16.900 €, da 23 Kunstwerke von 11 Künstlern versteigert wurden. 3.395 € werden für den Bau der Berufsschule zur Verfügung gestellt. Infos und Bilder hier.

Der Jahresbericht 2013 steht hier zum Abruf bereit. Informieren Sie sich über den Einsatz Ihrer Spenden. Wir snd stolz, am 15.02.2014 den 10.000 Besucher (alleine auf der Startseite) begrüßen zu dürfen.

Unser Engagement in Shanzu (nördlich von Mombasa/Kenia)
2009 wurde vom Ehepaar Peterhof (Stuttgart) der Grundstein gelegt für einen Kindergarten und eine zertifizierte Schule mit acht Klassen in Shanzu auf dem Gelände der Afrikanischen Inlandskirche (A.I.C), wo aktuell 352 Kinder aus ländlichen Gebieten in einer geschützten Umgebung von insgesamt 17 Lehrerinnen und Lehrern in kleinen Klassen (17 bis 38 Schüler je Klasse) unterrichtet werden. Zwei Köchinnen und ein Koch, ein Gärtner/Hausmeister, eine Seketärin und eine Verwaltungsdirektorin gehören ebenfalls zum Personal. Eltern von ca. 70 Kindern sind in der Lage, das Schulgeld in Höhe von 1.700 Kenia Shilling (= 15 €) monatlich zu bezahlen, weitere 50 Eltern verdienen ungerelmäßig, so dass 232 Kinder, darunter viele Waisenkinder (die bei Tanten oder Großeltern aufwachsen), durch Schulpatenschaften gefördert werden müssen
. Ende 2016 haben wir uns von dem Projekt in Shanzu verabschiedet