Humanitas activa e. V.

Sponsoren

Solarworld stellt insgesamt eine Kapazität von über 30.000 Watt für 4 Projekte zur Verfügung:

 

Bilder der Vertragsunterzeichnung am 23.06.2015 in Bonn. Eine Initiatiative von Ulrich Meyer-Berhorn.

 v.l.n.r.: Father Dr. Charles Lwanga Mubiru (Julina Technical Skill Centre in Mityana (Uganda)
Eva Eilzner (Refugee Village and School for the displaced people, Nord-Thailand
Father John-Paul Jjumba (Julina Memorial School for the deaf in Mityana (Uganda)
Michael Schmidt (Management Solarworld für Hilfsprojekte, Bonn)
Ulrich Meyer-Berhorn (AIC Vocational Skill Centre in Shanzu / Kenia)

Die Projekte im Einzelnen:

 

 

 


Wir danken dem Engagement von Gregor Gallasch und der Belegschaft der Fa. ppm für die großzügige Spende über 2.700 € für die Berufsschule in Shanzu.

Die Mannschaft von ppm, die NACHHALTIGKEIT groß schreiben

Seit 1996 hat sich ppm erfolgreich im Bereich der Planung und Realisierung von Markenarchitektur etabliert. Über 40 Architekten, Designer, Konstrukteure, Projektleiter und Kaufleute entwickeln maßgeschneiderte Retailkonzepte und begleiten deren professionelle Realisierung. Mit Teamgeist, Unternehmertum und Hands-on-Mentalität setzen wir die Projekte termingerecht und budgetgetreu um. Weltweit und aus einer Hand.
Sowohl als Unternehmer wie auch als Familienmitglieder wissen wir, wie wichtig Bildung für die Zukunft von Menschen ist. Deshalb unterstützen wir dieses Projekt sehr gerne und teilen unseren Erfolg mit denen, die dringend benötigen.


Ab September 2014 gehört auch die Fa. 4advice zu unseren Sponsoren. Besonderer Dank an Simon Schoop.

4advice - Geschäftsführer Simon Schoop


Wir danken Frau Kleinert, Leiterin des Commundo-Hotels in Königs-Wusterhausen für die großzügige Spende!!
Am 03. Juli 2014 konnten 7 Schränke, 4 Schreibtische, 1 Messtisch für physikalische Aufbauten, 16 Stühle und viel Bettwäsche (für ein benachbartes Kinderheim in Shanzu) in 5 stündiger Arbeit von Anne Meyer-Berhorn und Frank Röhr (Facility-Manager) verladen werden. Solidarität von den Mitgliedern des Gesamtbetriebsrates:

v.l.nr.: Anne Meyer-Berhorn (Humanitas-activa), Manuela Bisterfeld (Schulpatin), Karin Nöckel, Monika Brandl (Schulpatin), Frank Röhr (Commundo), Wiebke Johannsen (Schulpatin), Mareike Haubrich (Schulpatin), Ulrich Meyer-Berhorn (Hum-act.), Silvia Kleinert (Commundo), Gabriele Köbele (Schulpatin)

Anne Meyer-Berhorn und Frank Röhr haben alles gegeben - und das bei 30 Grad! Vielen Dank!!

Schreibtische, Aktenschränke, Tische, Stühle, Bettwäsche u. v. m. wurden gespendet.

Ulrich Meyer-Berhorn mag Truck-Fahren und spendete die Kosten für die Überführung von Berlin/Königs-Wusterhausen nach Bonn.


Wir danken AOT Consulting für eine großzügige Spende! AOT Consulting berät Betriebs- und Personalräte.

Ein Klick hier oder ins Bild und Sie können sich über die Leistungen informieren.

 


Am 2. Juli 2014 wurden von 17 bis 19 Uhr mit Hilfe von Günther Bastian und Sven Weiger u. a. 6 Sideboards, 8 Aktenschränke in der ver.di Bundeszentrale in Berlin, Paula-Thiede-Ufer 10 verladen. Besonderer Dank gilt Günther Bastian (links), Anne Meyer-Berhorn (Humanitas-activa) und Sven Weiger (rechts), der zwei Flachbildschirmen privat spendete. Vielen Dank!!


Am Morgen des 04. Juli 2014 wurde die Fracht im Lager der Fa. Cargo Marketing GmbH ausgeladen.
Besonderer Dank an Frau Paulus und Sohn Stefan Paulus, die tatkräftig geholfen haben.

 

 


Die Logistik-Spezialisten der Firma Cargo Marketing in der Nähe des Flughafens Köln/Bonn wickelten alle Formalitäten inkl. Zollpapiere ab, damit die Solarmodule auch sicher den Zielort Mombasa / Kenia erreichen.
v.l.n.r.: Ulrich Meyer-Berhorn, Julia Hoffmann, Herr Paulus, Frau Paulus, Marcel Weiland, Stefan Paulus

Die hochmotivierte Mannschaft von Cargo-Marketing freut sich mit Ulrich Meyer-Berhorn (Humanitas activa e. V. und Projektpate  Heros Academy) über die Zusammenarbeit für den guten Zweck.


 

Solarworld stellte mit dem Programm Solar2World der Schule Hero´s AIC Academy in Shanzu bei Mombasa / Kenya zwölf Solarmodule zur Stromversorgung zur Verfügung. Der Vertragsabschluss mit Daniel Hildebrand (Solarworld) und Annegret und Ulrich Meyer-Berhorn (Humanitas Activa e. V.) war am 16.01.2013 in Bonn.

 


Solarworks: highly motivated and competent workersDie Fa. Solarworks aus Nairobi war verantwortlich für die Installation der Solarmodule mit Charge-Controller, Batterien (4x180Ah), Inverter für 230V mit 1000 Watt (3000 Watt Peak) sowie Kabel (475 Meter), Switches, 15 Ventilatoren (in jedem Klassenzimmer) und neuesten LED-Lampen (je 3 Watt). The company Solarworks from Nairobi was responsible for the installation of 12 solar panels with all equipment mentioned above.

Die hochmotivierten Arbeiter (angehende Ingenieure): Peter (links) und Gregory (rechts) vor der Schule mit Herma Peterhof, Anne Meyer-Berhorn, Ulrich Meyer-Berhorn, Fenja Bremer (Voluntärin) und Roland Peterhof. The highly motivated workers: Peter (left) and Gregory (right) in front of the school and in the background a part of the church with the solarmodules on the top.

Die Solarmodule wurden auf dem Dach der African Inland Church (A.I.C.) installiert. Die Rahmenkonstruktion erfolgte durch lokale Firmen. The solar panels were installed on the roof of the African Inland Church (AIC). The frame construction was done by a local welding company.

Die Solarmodule liefern von Montag bis Freitag Strom für 15 Ventilatoren in der Schule und am Sonntag in beiden Gottesdienste in der Kirche. Schüler und Gemeindemitglieder sagen: DANKE!!

The solar panels produce electricity from Monday to Friday for 15 fans at school and on Sunday in both services.

Students and community members say: THANK YOU!


Die DCON Software & Service AG erbringt exzellente Beratungs- und Software-Leistungen für die IT-Organisationen großer Unternehmen sowie für eigenständig operierende IT-Service Provider. Wir von Humanitas activa danken im Namen der Kinder in Shanzu ganz herzlich dem Geschäftsführer und Vorstand der DCON Software & Service AG, dem Diplom-Informatiker Marc Baumgart. Auch danken wir einzelnen Mitarbeitern, die sich mit Einzelspenden und Schulpatenschaften engagieren.Leistungen der Firma DCON: 1 Klicke ins Bild und Sie erfahren mehr!